Macke-Erweiterungsbau in Bonn

fast fertig


Erweiterungsbau – „August Macke und Freunde – Begegnungen in Bildwelten“ – in drei großen Räumen und drei Kabinetten ist alles bereit. „Aus den Feldern in der Decke rieselt konditionierte Luft und wird durch Abluftschienen abgesaugt“, erzählt Laufer. Die rustikalen Böden aus geräucherter elsässischer Eiche bieten einen Kontrast zu den makellosen Wänden und Decken.

 

Dort, wo auch die Bibliothek und die Räume für die Museumspädagogik zu finden sind, hat man sich für einen Linoleumboden in „Pompejanischem Rot“ entschieden. „Das ist mutig“, räumt Laufer ein, „wir fanden den Ton inspirierend.“

 

Link zum GA-Bonn