Holz lebt und ist von Umweltbedingungen beeinflusst. Sein Feuchtigkeitsgehalt wird von der relativen Luftfeuchtigkeit (RH) bestimmt – also dem Verhältnis von "trockener" und "nasser" Temperatur. In vielen Ländern variiert das Klima von Sommer zu Winter beträchtlich. Dies gilt auch für Innenräume, insbesondere während der Heizperiode.

 

Die relative Luftfeuchtigkeit während sehr kalter Außentempera-turen kann dann nur 10 bis 15% betragen. In öffentlichen Gebäuden oder in Passivhäusern, in denen strenge Anforderungen an die Lüftung gestellt werden, kann die relative Luftfeuchtigkeit oft auch nur 10% betragen.

 

Hölzer in Innenräumen trocknen bis auf die entsprechende Feuchtigkeit der Umgebungsluft, was zu Schrumpfung und Rissbildung führen kann. Wichtig ist es daher, der Luft immer Feuchtigkeit zuzuführen, zum Beispiel mit Hilfe eines Luftbefeuchters. Vom verbesserten Raumklima profitieren darüber hinaus sowohl Menschen als auch Pflanzen.

 

Raumklima laut DIN 18356 Parkettarbeiten:

 

Weil Holz hygroskopisch ist, muss es sich mit seiner Feuchte immer der umgebenden Raumklima bzw. Luftfeuchte anpassen, dabei ändert es dann ständig sein Volumen. Wenn die Luftfeuchtigkeit steigt, steigt auch die Holzfeuchte; das Holz quillt! Wenn die Luftfeuchtigkeit abnimmt, nimmt auch die Holzfeuchte ab; das Holz schwindet! Diese ständigen Volumenveränderungen sind materialspezifisch und werden als das "natürliche Arbeiten des Holzes" bezeichnet! Um dieses "Arbeiten des Holzes" nun zu unterbinden bzw. zu mindern, wird eine durchschnittliche Lufttemperatur von 20 Grad C. und eine rel. Luftfeuchtigkeit von 30 - 65% empfohlen! Buche, Esche und Ahorn gelten als nervöse Holzarten, d.h. hier ist Allgemeinen mit einer erhöhten Fugenbildung in der Heizperiode zu rechnen! Eine Fußbodenheizung unterstützt die Neigung zur Fugenbildung; die Oberflächentemperatur darf 29 Grad C. nicht übersteigen!

 

Luftbefeuchtung: Um im Jahresmittel ein ausgeglichenes Raumklima zu erreichen, sind insbesondere in der Heizperiode u.U. geeignete Luftbefeuchter einzusetzen, die nebenbei noch für ein gesünderes Raumklima sorgen! Wir empfehlen Ihnen Luftwäscher-/befeuchter von Venta, die wir in unserem Sortiment für Sie führen.

 

 

Venta: Luftreiniger und Luftwäscher für ein gesundes Raumklima

Hausstaub, Zigarettenrauch, Tierhaare, Pollen, Milben, Bakterien und Viren – die Luft, die wir Tag und Nacht in geschlossenen Räumen einatmen, enthält viele Partikel, die unser Wohlbefinden einschränken und unser Immunsystem belasten. Allergien, Erkältungskrankheiten, Schlappheit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen können die Folgen sein.

Mit dem Venta Luftreiniger oder Luftwäscher lässt sich die Luft reinigen, störende Partikel beseitigen und somit ein ideales Raumklima schaffen. Ob in den eigenen vier Wänden, im Großraumbüro, oder in einer Arztpraxis – für jede Raumgröße bieten wir passende Venta Luftreiniger und Befeuchter an.